Führerscheinklasse A

Motorrad

Klasse A1

Bei dieser Führerscheinklasse kann man die Ausbildung mit mindestens 15,5 Jahren und die praktische Prüfung mit 16 Jahren ablegen.

Diese Führerscheinklasse berechtigt zum Lenken von Motorrädern mit oder ohne Beiwagen mit max. 125ccm Hubraum, max. 11kW (15PS) und max. 0,1 kW/kg Eigengewicht sowie dreirädrige Kraftfahrzeuge bis 15 kW (20PS).

Klasse A2

Hier kann die Ausbildung mit frühestens 17,5 Jahren begonnen werden und die praktische Prüfung mit 18 Jahren abgelegt werden.

Mit der Klasse A2 darf man Motorräder mit oder ohne Beiwagen mit max. 35kW (48PS) und max. 0,2 kW/kg Eigengewicht lenken.

Wenn man bereits 2 Jahre im Besitz der Klasse A1 ist und die Mehrphasenausbildung absolviert hat, benötigt man für den Umstieg zur Klasse A2 entweder eine Fahrprüfung oder ein Fahrtraining.

Klasse A

Die Ausbildung darf mit frühestens 23,5 Jahren begonnen werde und die praktische Prüfung mit 24 Jahren abgelegt werden.

Diese Klasse berechtigt Sie zum Lenken von allen Motorrädern mit oder ohne Beiwagen und dreirädrige Kfz.

Der Umstieg von der Klasse A1 auf die Klasse A ist möglich, wenn man bereits seit vier Jahren im Besitz der Klasse A1 ist, man die Mehrphasenausbildung absolviert hat und das Mindestalter von 24 Jahren erreicht hat. Somit benötigt man entweder eine Fahrprüfung oder ein Fahrtraining.

Wenn man bereits 2 Jahre im Besitz der Klasse A2 ist und die Mehrphasenausbildung absolviert hat, benötigt man für den Umstieg zur Klasse A entweder eine Fahrprüfung oder ein Fahrtraining.