Führerscheinklasse AM

Die Führerscheinklasse AM kann frühestens 2 Monate vor dem 15. Geburtstag begonnen werden.

Die Ausbildung setzt sich aus:

  • Theoriekurs (6UE)
  • theoretischer Prüfung
  • praktischer Ausbildung – 6 Fahrstunden am Übungsplatz + 2 Fahrstunden im Straßenverkehr

zusammen.

Mit Stichtag des 15. Geburtstages kann man sich von der Fahrschule den vorläufigen Führerschein und das Kostenblatt abholen. Der Scheckkartenführerschein wird dann nach Hause geschickt.

Die Führerscheinklasse AM berechtigt zum Lenken von:

  • Kraftfahrzeugen mit 2 oder 3 Rädern
  • mit einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 45km/h
  • mit einem Antriebsmotor von nicht mehr als 50ccm

Für ein vierrädriges Leichtkraftfahrzeug muss man eine zusätzliche theoretische Zusatzprüfung ablegen und zusätzlich 6 Fahrstunden mit einem „Microcar" absolvieren. Danach wird bei der Führerscheinklasse der passende Code für das Lenken von vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugen eingetragen.