Führerscheinklasse F

Die Führerscheinausbildung für die Klasse F darf mit frühestens 15,5 Jahren begonnen werden und die praktische Prüfung mit 16 Jahren abgelegt werden.

Die Führerscheinklasse berechtigt zum Lenken von:

  • Zugmaschinen mit einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 50km/h auch mit allen Anhängern
  • Motorkarren mit einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 50km/h auch mit allen Anhängern
  • selbstfahrenden Arbeitsmaschinen mit einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 50 km/h auch mit Anhängern mit nicht mehr als 3.500kg höchstzulässiger Gesamtmasse
  • Transportkarren mit einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 50km/h
  • landwirtschaftlichen, selbstfahrenden Arbeitsmaschinen mit einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 50km/h auch mit allen Anhängern
  • Einachszugmaschinen, die mit einem anderen Fahrzeug oder Gerät so verbunden sind, dass sie mit diesem ein einziges Kraftfahrzeug bilden, das nach seiner Eigenmasse und seiner Bauartgeschwindigkeit einer Zugmaschine mit einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 25km/h entspricht
  • Sonderkraftfahrzeuge und Anhängern bis 3.500kg höchstzulässiger Gesamtmasse